Suisse EMEX und DIGITAL SUMMIT 2018: Vorschau der Organisatoren

Die tägliche Informationsflut, die uns fordert und manchmal auch überfordert, sorgt dafür, dass nur die interessantesten und emotionalsten Inhalte durch die Web-User beachtet und vertieft angeschaut werden. Wer im Zeitalter der “Informations-Inflation” auffallen und das Interesse seiner “Web-Audience” gewinnen will, sollte auf kurze Video-Clips setzen, die sofort das Wesentliche auf den Punkt bringen und handlungsorientiert wirken. Ewa Ming von der Suisse EMEX gewinnt die Gunst des Publikums mit ihrem natürlichen und glaubwürdigen Video-Auftritt. Sie erklärt persönlich und engagiert, was potentielle Messeteilnehmer von ihr erwarten dürfen und warum sich ein Engagement an der grössten Marketing-Messe der Schweiz lohnt. 

 

Video Botschaft von Ewa Ming über die Suisse-EMEX 2018:

***

Und auch der DIGITAL SUMMIT 2018 wird ein wichtiger Anlass für die Schweiz. Projektleiter Thomas Bergmann vom DIGITAL SUMMIT 2018 vermarktet seine Symposium gezielt über soziale Medien. Niemand kauft gerne die Katze im Sack! Bei der Buchung einer relativ teuren Veranstaltung – das 2-Tagespass-Ticket kostet 500 Franken –  ist Vertrauen und ansprechender Inhalt unerlässlich.

Natürlich setzt Thomas Bergmann als Leader und Innovator gezielt auf das Medium Video:

***

Spontane Videos mit engagierten und interessanten Menschen wirken besonders gut

Kurzvideos für soziale Netzwerke und die eigene Webseite – wir sprechen von sogenannten Snack-Content – müssen schnell, günstig und einfach produziert werden. Mit dem Faktor Mensch wird jede Botschaft emotionaler und authentischer, da wir auf nichts anderes mehr reagieren als auf Menschen.  Ganz nach der Devise: Spiegelneuronen lösen Handlungen aus.

Die Protagonisten vor der Kamera müssen sich ihrer Wirkung auf die Betrachtenden bewusst sein. Die ersten Sekunden sind entscheidend, ob der Betrachter weiterschaut oder wegklickt. Web-Konsumenten lieben Videos, die authentische Menschen mit viel Charisma und Charakter zeigen. Authentizität ist dann gegeben, wenn inneres, bewusst gewordenes Erleben und der kommunikative Selbstausdruck der Person übereinstimmen. Bei den Video-Botschaften von Ewa Ming und Thomas Bergmann ist das der Fall. Einerseits lieben sie ihren Job und andererseits verfügen sie über fundiertes Wissen und viel Erfahrung. Deshalb können sie Menschen mit ihren Video-Botschaften “abholen” und “bewegen”.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.